WICHTIGE INFORMATIONEN!!!

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Da weiterhin kein Ende des Infektionsgeschehen im Kreis und in ganz Deutschland in Sicht ist, hat der geschäftsführende Bataillonsvorstand gemeinsam mit den Hauptleuten sich darauf verständigt, bereits jetzt schon unser schönes Schützenfest endgültig abzusagen.

Damit können wir zum zweiten Mal in Folge unser Fest nicht wie gewohnt feiern können. Die derzeit hohe Ansteckungsrate und die bisher geringe Impfquote lassen keinen anderen Handlungsspielraum.

Neben unserem Fest, sind auch bereits viele weitere Veranstaltung vom Bund abgesagt worden. Ob Veranstaltungen, wie z.B. die Hauptversammlung des Bataillons, im Laufe des Jahres 2021 durchgeführt werden können, steht noch nicht fest.

Der Hofstaat hat geschlossen seine Hofstaatzeit verlängert und freut sich, hoffentlich im nächsten Jahr ihren Höhepunkt der Regentschaft mit uns zu feiern.

Derzeit laufen Planungen, an den Festtagen im Juni wenigstens kleinere Termine durchzuführen. Geplant ist zurzeit, dass die Jubiläumsorden 2020 und 2021 für langjährige Mitglieder in kleineren Gruppen an dem Samstag in feierlichen Rahmen verliehen werden und evtl. ein  Wortgottesdienst am Sonntag am Brunnentheater gefeiert werden kann.

Ob dies so stattfinden kann, wie wir es planen, entscheidet sich erst kurz vorher. Jedoch treffen werden Vorbereitungen getroffen, damit für den Fall, dass es durchgeführt werden kann, auch alles so stattfinden kann.

Die Beflaggung an Schützenfest im Ort und an unseren Häuser erfolgt auch in diesem Jahr.

Haltet durch und bleibt gesund!!

 

Pioniere und Mutmacher

Auch in der jetzigen Zeit steht die Kompaniearbeit nicht still. Wir haben alle älteren Schützen unserer Kompanie angeschrieben und ihnen Hilfe bei der aktuellen Corona-Schutzimpfung durch eine „Patenschaft“ angeboten.

Das Ehepaar Seppel und Edeltraud Hesse hat die Impfpatenschaft der Kompanie als erstes in Anspruch genommen. In unserem Aufruf an die betroffenen Senioren, die nun in der aktuellen Impfkampagne gegen das Covid19 Virus Impfungen in Anspruch nehmen können, wurde die Organisation zugesichert.

Das Ehepaar Hesse hat Kontakt zum Vorstand aufgenommen, ihre Lage geschildert und um Unterstützung gebeten. Selbstverständlich haben wir unser Versprechen eingehalten und für beide einen Termin zur Impfung gefunden. Auch das Angebot der Fahrt zum Termin konnte umgesetzt werden. Vor Ort wurden beide durch den Ablauf des ersten Impftages begleitet.

Wie das soziale Engagement der Kompanie in einander übergreift, zeigt der Dank beider Geimpften. Seppel und Edeltraud haben als Anerkennung für unsere Hilfe der Schloß Neuhäuser Tafel eine Spende im Namen der Kompanie zukommen lassen.

Grußbotschaft an unsere Freunde aus Marienloh🔰

An diesem Wochenende hätten unsere Freunde der St. Sebastian Schützenbruderschaft Marienloh ihr alljährliches Schützenfest gefeiert.

Doch leider fiel auch dieses Schützenfest aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie aus. Die Residenz-Kompanie hat dennoch einen Gruß für unsere Schützenfreunde aus Marienloh vorbereitet🔰

Bleibt vor allem gesund! Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr mit Euch wieder feiern können.

Horrido!!!

Sing a Song für Menden

Vom 18.-20.07.2020 hätte in Menden das Schützenfest unserer Freunde von der St. Hubertus Schützenbruderschaft Menden-Nord stattgefunden.
Doch leider findet es, wie in anderen Städten, ebenfalls nicht statt.

Um den Schmerz etwas zu lindern, hat sich die Residenz-Kompanie was einfallen lassen und einen ganz besonderen Gruß nach Menden geschickt.

Wir hoffen, dass so die Schützenfestlose Zeit auch bei unseren Freunden gut überstanden wird.

Bleibt vor allem gesund und nächstes Jahr feiern wir dann wieder gemeinsam unsere Schützenfeste!!!

Horrido