Kompanie-Wanderung 2018

Am 24.November 2018 fand unsere diesjährige Kompanie-Wanderung durch den Sander-Bruch statt.

Unsere „Wanderfreunde“ der Residenz-Kompanie

Auch in diesem Jahr wurde auf der Strecke, ein Boßel-Wettkampf veranstaltet. Ziel des Spiel ist es, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen.

Bei echt typisch, norddeutschen Wetter meisterten die Wanderer die Strecke und den Wettkampf, aus dem Team Blau als Sieger hervorging.

Nicht nur beim Boßeln, sondern auch beim „Selfie“ eine gute Truppe

Der Ausklang dieses ereignisreichen Tag fand mit einem leckeren Grünkohlessen und dem ein oder anderen kühlen Getränk in der Meinolfusstube statt.

Die Freude und Begeisterung der Neulinge beim Boßeln hält immernoch an und so kann dann schon mal für 2019 geübt werden.

40.-Jähriges Freundschaftsjubiläum Menden-Nord

Am vergangenen Samstag, den 06. Oktober 2018, fand unser Kompanieausflug mit Freundschaftsfest bei unseren Freunden aus dem Sauerland, der St. Hubertus Schützenbruderschaft Menden-Nord statt. Es sollte ein weiterer Höhepunkt im Jahr des 40-Jährige Freundschaftsjubiläum werden.

Um 13:30 Uhr machte sich der Bus mit den Residenzschützen auf dem Weg nach Menden. In Menden angekommen wurden wir von unseren sauerländischen Freunden mit Kaffee und Waffeln bei herrlichstem Herbstwetter an der Hubertushalle begrüßt.

Der Vorstand der Residenz-Kompanie mit den Jungschützen aus Menden-Nord, welche den Vogel Farbe verliehen haben
Der wunderschöne „Freundschaftsvogel“

Gegen 16 Uhr wurde dann auf der Mendener Seite für alle Hubertusmitglieder die Hubertusjagd und für die Mitglieder der Residenz-Kompanie ein Freundschaftsvogelschießen ausgetragen bzw. ausgeschossen.

Noch vollständig – Der Vogel im „Nest“

Nach gut 90 Minuten waren beide Schießen beendet und so stand als neuer Jagdkönig Hubert Fabinski fest, welchen wir an dieser Stelle noch einmal rechtherzlich gratulieren wollen. Das Vogelschießen brachte folgendes Ergebnis hervor:

Krone: Christian Peckelsen
Apfel: Holger Bollmer
Zepter: Dietmar Born
Residenz-Flügel: Jörg Wirth
Hubertus-Flügel: Oliver Scheer
Freundschaftskönig: Lucas Mitschke

Unser „Freundschaftshofstaat“ mit dem Kompaniemaskottchen „Balu“

Nachdem man sich im Schießen gemessen hatte, wurde sich abends bei einem gemeinsamen Grillen gestärkt. Der Tag fand dann mit geselligen Gesprächen bei guter Musik und dem ein oder anderen kühlen Getränk seinen krönenden Abschluss.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der St.Hubertus Schützenbruderschaft Menden-Nord, dass wir den Tag bei Euch verbringen konnten. Wir sind stolz eine solche Schützenfreundschaft zu haben und hoffen, dass diese noch jahrzehntelang anhält.