Westfälischer Abend 2018

Am Samstag den 24. März 2018 fand unser traditioneller Westfälischer Abend statt.

Nachdem wir 7 Jahre lang im Spiegelsaal des Neuhäuser Schlosses feiern konnten, mussten wir den Abend in diesem Jahr in der Schlosshalle feiern.
In dem gut geschmückten Saal begrüßte unser Hauptmann Frank Krüger die gut 120 angereisten Gäste.

Neben einer leckeren Kartoffelsuppe, gab es ein deftiges
westfälisches Kaltbuffet, bei welchem unsere Verpflegungsmannschaft wieder alle Mühe hineingesteckt hatte. Aber auch ein gut gezapftes Detmolder Landbier durfte an diesem Abend nicht fehlen.

                 

Als Redner konnten wir in diesem Jahr Martin Lausen, Chefredakteur von Radio Hochstift gewinnen. In seinem interessanten Vortrag erläuterte uns Martin Lausen, die Entwicklung und die täglichen Abläufe des heimischen Radiosenders.

Als Dankeschön überreichte ihm Frank Krüger einen Schal der Residenz-Kompanie, sowie eine Spende in Höhe von 600€ für die Aktion Lichtblicke,
welche im Laufe des Abends aus den Reihen der Kompanie gesammelt wurde.

Alles in Allem ein sehr gelungener Abend und wir freuen uns auf die Fortsetzung im kommenden Jahr.

 

Jahreshauptversammlung 2018

Die letzte Jahreshauptversammlung unter der Leitung von Ingo Wille. Mit bewegenden Worten bedankte sich der scheidende Hauptmann und bekam dafür Standing Ovations von den anwesenden Gästen. Anschließend wurde dann Frank Krüger zum neuen Hauptmann der Kompanie gewählt. In seiner ersten Amtshandlung ernannte er Ingo Wille zum Ehrenhauptmann der Residenz-Kompanie. Bei weiteren Wahlen im Vorstand wurden alle mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt.
Günter Stimpel wurde Zum Ehrenzeremonienmeister ernannt. Er legte sein Amt nach 15 aktiven Jahren nieder.
Die JHV war auch der Auftakt zum bestehen der 40jährigen Freundschaft zu St. Hubertus Menden Nord.
Eine Freundschaft die seinesgleichen sucht und gebührend gefeiert werden soll in diesem Jahr. Nach der Versammlung waren noch ein paar gesellige Stunden angesagt.

Kompanie Wanderung 2017

Am vergangenen Samstag, den 25. November 2017, fand unsere diesjährige Kompanie-Wanderung statt. Wie bereits in den Vorjahren, wurde auch in diesem Jahr wieder geboßelt.
Boßeln ist eine ostfriesische, emsländische Sportart. Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine festgelegte Strecke zu werfen.
Pünktlich zum Beginn der Wanderung hörte es auf zu regnen und das Wetter wurde besser. Nachdem wir uns, durch Nesthausen zum Lippesee geboßelt haben, kam es am Boker Kanal zum Showdown, welcher mit einem

Unentschieden zwischen den beiden Mannschaften endete.
Der Ausklang fand dann an den Stauterrassen in Schloß Neuhaus statt. Hier kehrten wir zu leckerem Grünkohl, frisch gezapften Bier und flackernden Kamin ein.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, die zu diesem wunderbaren Tag beigetragen haben und freuen uns schon auf die nächste Wanderung.